Wangerooge

Wangerooge ist die östlichste bewohnte Ostfriesische Insel und nach Baltrum die kleinste. Sie ist gänzlich autofrei. Das meist genutzte Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad, welches bei Bedarf mit auf die Insel gebracht oder im Ort ausgeliehen werden kann.
Das Wahrzeichen der Insel ist der Westturm, den Sie auch schon vom Festland aus sehen. Im 2. Weltkrieg wurde er gesprengt und in der Nachkriegszeit etwas weiter östlich aufgebaut. Die alten Backsteine kann man am Strand im Westen bei Ebbe oft noch entdecken.
Die Insel liegt im Wattenmeer und wird daher von Ebbe und Flut beherrscht. Der Strandtag wird davon jedoch nicht beeinflusst, da das Wasser nur an der Wattseite wesentlich zurückgeht. Seit 2009 ist das Wattenmeer Weltnaturerbe. Das idylische Dorf mit der Einkaufsstraße der „Zedeliusstraße“ liegt in der Mitte der Insel.

Nachfolgend wollen wir ihnen noch ein paar Eindrück mit auf den Weg geben. Klicken Sie sich einfach durch unsere Bildergalerie.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein.